Manuelle Lymphdrainage dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen, welche nach Traumen oder Operationen entstehen können. Dabei wird durch rhythmische und systematisch aufeinander folgende, sanfte Griffe die Tätigkeit des Lymphgefäßsystems angeregt und unterstützt. Durch die Drainagewirkung kommt es zur Entstauung im Bindegewebe und damit zu einer Heilungsbeschleunigung.